Lange Straße 71
Leffers-Eck bis Lappan
Leffers-Ecke
Stedinger Hof
Ecke Heiligengeistwall
Max Ullmann
Der Lappan
Textilkaufhaus Leffers
Kaiserhof - Cafè Central
Herbarts Geburtshaus
Hotel Graf Anton Günther
Zum deutschen Kaiser
Metropol-Theater
Haus Wittekind
Potthast-Muckelmann
Moorriemer Haus
Zweirad Munderloh
Gustav Zimmer
Graf-Christopher-Haus
Kunstschlosserei Busse
Die Rudelsburg
Oldenburger Nachrichten
Nordwest-Zeitung
Große Wassermühle
Kaufhaus Hitzegrad
Stadt(Heimat)museum
Café Hassenbürger
A. Wollering Ww.
Restaurant Backmeyer
Stautorcafè
Kunstgewerbemuseum
Hotel de Russie
Rose am Stau
Fährmann am Stau
Windmühlen am Stau
Fischbratküche
Gaststätte "Schlachthof"
Altes Gymnasium
Theaterrestaurant
Rosenstraße - Raiffeisenstraße >>> Seite 1 von 8

1900 - Die Rosenstraße (heute Raiffeisenstraße) vom Pferdemarkt in Richtung Stau. Rechts die Francksen-Villa in dem sich heute das Stadtmuseum befindet. Die Häuser links, sind auf dem unteren Bild abgebildet.



Rosenstraße - Raiffeisenstraße

Die um 1800 angelegte Rosenstraße war zunächst ein Privatweg und reichte nur bis zur heutigen Bahnhofstraße. Ihren Namen erhielt sie von der alten Oldenburger Schiffer- und Kaufmannsfamilie Rose. Erst 1852 wurde sie als öffentliche Straße übernommen. 1853 verlängerte man sie bis zum Pferdemarkt und schaffte damit eine wichtige Verbindung zwischen Stau und Stadtnorden. Erst mit dem Bau des Stadtringes und der Straße
"Am Stadtmuseum" verlor sie an Bedeutung. Anfang der 50er-Jahre wurde der nördliche Teil der Rosenstraße in Raiffeisenstraße umbenannt. Die Moslestraße, heute wichtigste Verbindung zum Bahnhof, war eine unbedeutende kleine Sackgasse. Zentraler Punkt der Rosenstraße war die Kreuzung Osterstraße mit der Gabelung zur Gottorpstraße
(siehe Seiten 2 und 3). Während der nördliche Teil der alten Rosenstraße Verwaltungs- und Wohn-gegend war, ist der südliche Teil überwiegend industriell/gewerblich geprägt.

Rechts:
Der Straßenverlauf auf dem Stadtplan von 1905


1880 - Die Ansicht der Rosenstraße (Raiffeisenstraße) in Richtung Pferdemarkt. Es handelt sich um das gleiche Straßenstück wie auf dem oberen Bild, nur in entgegengesetzter Richtung.



1912 - Im Hintergrund der Pferdemarkt.



Rosenstraße - Raiffeisenstraße >>> Seite 2 von 8