Lange Straße 71
Leffers-Eck bis Lappan
Leffers-Ecke
Stedinger Hof
Ecke Heiligengeistwall
Max Ullmann
Der Lappan
Textilkaufhaus Leffers
Kaiserhof - Cafè Central
Herbarts Geburtshaus
Hotel Graf Anton Günther
Zum deutschen Kaiser
Metropol-Theater
Haus Wittekind
Potthast-Muckelmann
Moorriemer Haus
Zweirad Munderloh
Gustav Zimmer
Graf-Christopher-Haus
Kunstschlosserei Busse
Die Rudelsburg
Oldenburger Nachrichten
Nordwest-Zeitung
Große Wassermühle
Kaufhaus Hitzegrad
Stadt(Heimat)museum
Café Hassenbürger
A. Wollering Ww.
Restaurant Backmeyer
Stautorcafè
Kunstgewerbemuseum
Hotel de Russie
Rose am Stau
Fährmann am Stau
Windmühlen am Stau
Fischbratküche
Gaststätte "Schlachthof"
Altes Gymnasium
Theaterrestaurant
Modenhaus Potthast-Muckelmann >>> Seite 1 von 6

Potthast und Muckelmann

1825 gründete der Kürschnermeister Gerhard Friedrich Potthast *25.2.1798 - +17.12.1872 einen Woll- und Kurzwarenhandel in Oldenburg. 1831 kaufte er das Haus Lange Straße 40. Damit begann an dieser Stelle die über 150 Jahre dauernde Geschichte des Unternehmens Potthast-Muckelmann.




1861 übernahm der Sohn Adolf Friedrich Christian Potthast *22.5.1823 - +18.5.1866 das Geschäft.
Nach seinem Tod im Jahre 1866 führte es die Witwe Marie Caroline Friederike Potthast
*5.6.1832 - +29.9.1899 weiter.
1873 trat der Enkel des Gründers, Friedrich Anton Jakob Potthast,
*9.3.1856 - +17.7.1935, in das Unternehmen ein und leitete es von 1888 bis zum Verkauf an Franz Muckelmann im Jahre 1900.









Links:
Anzeige vom 3. 1. 1900 aus den "Nachrichten für Stadt und Land". Franz Muckelmann hatte das Geschäft gerade übernommen.


1913 - Das Haus Lange Straße 40, Ecke Baumgartenstraße, unmittelbar vor dem Umbau im Jahre 1913.




Johann Franz Friedrich Muckelmann
*30.12.1869 in Gießen, +23.7.1946 in Oldenburg übernahm das Geschäft am 1.1.1900.
Bereits seit 1894 war er in der Firma Potthast als "Commis" im In- und Aussendienst, en gros und en detail, tätig.
Für das Haus bezahlte er 125000 Mark und für das Warenlager 40000 Mark. Respektable Summen für die Goldwertverhältnisse der damaligen Zeit.
1913 ließ er das Haus Lange Straße 40 umbauen und erweitern. Franz Muckelmann führte das Unternehmen erfolgreich durch eine schwere Zeit. Er leitete es bis zu seinem Tod im Jahr 1946.









Bild links:
Johann Franz Friedrich Muckelmann


1912 - G. Potthast, Inh. Franz Muckelmann, Lange Straße 40 vor dem Umbau.



Modenhaus Potthast-Muckelmann >>> Seite 2 von 6