Land- und Amtsgericht
Untersuchungsgefängnis
Schleusenstraße
Lindenallee
Herbartstraße
Cäcilienplatz
Roonstraße
Tannenstraße
Die Hauptstraße
Die Hauptstraße von oben
Wienstraße und Dorfplatz
Sommerwirtschaft Odeon
Woges Tierpark
Park-Lichtspiele
Eversten Holz
Edewechter Landstraße
Zum Grünen Jäger
Ansgari-Kirche
Hundsmühler Straße
Dampfziegelei Dinklage
Wäscherei Schwarting
Die Bodenburg
Ortsfeuerwehr Eversten
TuS Eversten
Gaststätte Schramperei
Bloherfelder Hof
Radrennbahn Bloherfelde
Zum Lindenhof
Elektrizitätswerk Kleen
Hundsmühler Krug
Nadorster Straße
Die Nadorster von oben
VfB-Stadion
Grüner Hof - Clubhaus
Zum Roten Hause
Haus Reckemeyer
Hotel Hegeler
Bodendiek - Havanna
Schützenhof und Kino
An der Chaussee
Ohmsteder Kirche
Rennplatz Ohmstede
Der Müggenkrug
Der Hankenhof
Etzhorner Krug
Etzhorner Bahnhof
Etzhorner Mühle
Bremer Straße
Spedition Kreye
Wunderburg/Schauburg
Dragoner Kaserne
Cloppenburger Straße
Oldenburger Glashütte
Warpsspinnerei
Wagenbauanstalt
Zentralviehmarkt
Oldenburger Herdbuch
Dragonerstraße
Drielaker Hof
Tonhalle - Alhambra
Die Harmonie
Kreyenbrücker Mühle
Bümmersteder Courier
Arthur Kuhlmann
Alte Wache
Radium-Solquelle
Feldschlößchen
Zum Drögen Hasen
Gaststätte "BB"
Mohnkerns "Zur Erholung"
Ofenerdieker Krug
Zum schiefen Stiefel
Immenweg-Siedlung
Tweelbäker Schützenhof
Hundsmühler Straße >>> Seite 1 von 15

Hundsmühler Straße

Die Hundsmühler Straße (früher Chaussee) beginnt an der Kreuzung Hauptstraße und endet heute an der Stadtgrenze beim Gesellschaftshaus Wöbken. Die Hundsmühler Straße hatte bis Mitte des
19. Jahrhunderts eine untergeordnete Bedeutung und war ein nur kleiner Feldweg. Erst durch den Bau des Hunte-Ems-Kanal und dem späteren Ausbau zum Küstenkanal gewann sie an Bedeutung. Heute ist sie eine wichtige Ausfallstraße nach Wardenburg und über die Bundesstraße 401 nach Dörpen.



1957 - Das Feuerwehrhaus mit der Planenfabrik Giesemann. Am unteren Bildrand die Umgehungstraße mit der parallel verlaufenden Antonstraße. Rechts die Hundsmühler Straße mit der Einmündung der Heinrichstraße. Noch haben die Häuser an der Hundsmühler Straße ihre Vorgärten.



Hier beginnt die Hundsmühler Straße. An der heutigen Auffahrt zur Autobahn (im Vordergrund die frühere Umgehungsstraße) stand diese Fahrzeughalle der "Freiwilligen Feuerwehr Eversten" (unten).



1960 - Das "Spritzenhaus" vor dem Abriß. Die Halle links hatte die Planenfabrik Giesemann gepachtet. Das Haus am rechten Bildrand steht heute noch und ist heute das letzte Haus vor der Auffahrt zur Autobahn.



Hundsmühler Straße >>> Seite 2 von 15