Land- und Amtsgericht
Untersuchungsgefängnis
Schleusenstraße
Lindenallee
Herbartstraße
Cäcilienplatz
Roonstraße
Tannenstraße
Die Hauptstraße
Die Hauptstraße von oben
Wienstraße und Dorfplatz
Sommerwirtschaft Odeon
Woges Tierpark
Park-Lichtspiele
Eversten Holz
Edewechter Landstraße
Zum Grünen Jäger
Ansgari-Kirche
Hundsmühler Straße
Dampfziegelei Dinklage
Wäscherei Schwarting
Die Bodenburg
Ortsfeuerwehr Eversten
TuS Eversten
Gaststätte Schramperei
Bloherfelder Hof
Radrennbahn Bloherfelde
Zum Lindenhof
Elektrizitätswerk Kleen
Hundsmühler Krug
Nadorster Straße
Die Nadorster von oben
VfB-Stadion
Grüner Hof - Clubhaus
Zum Roten Hause
Haus Reckemeyer
Hotel Hegeler
Bodendiek - Havanna
Schützenhof und Kino
Gaststätte Walljes
An der Chaussee
Ohmsteder Kirche
Rennplatz Ohmstede
Der Müggenkrug
Der Hankenhof
Etzhorner Krug
Etzhorner Bahnhof
Etzhorner Mühle
Bremer Straße
Spedition Kreye
Wunderburg/Schauburg
Dragoner Kaserne
Cloppenburger Straße
Oldenburger Glashütte
Warpsspinnerei
Wagenbauanstalt
Zentralviehmarkt
Oldenburger Herdbuch
Dragonerstraße
Drielaker Hof
Tonhalle - Alhambra
Die Harmonie
Kreyenbrücker Mühle
Bümmersteder Courier
Arthur Kuhlmann
Alte Wache
Radium-Solquelle
Feldschlößchen
Zum Drögen Hasen
Gaststätte "BB"
Mohnkerns "Zur Erholung"
Bürgerfelder Krug
Ofenerdieker Krug
Zum schiefen Stiefel
Immenweg-Siedlung
Tweelbäker Schützenhof
Hegeler - Hotel, Restaurant und Keglerheim



1900

Das Hotel und Restaurant von Wilhelm Dieks.
Später Hotel Hegeler.


Hotel und Restaurant Diedrich Hegeler

Im Jahr 1892 baute Hermann Wilhelm Dieks an der Donnerschweer Straße 27 (früher die Nr. 68) ein Hotel mit einem Restaurant.
Die Nähe zum Pferdemarkt und den damaligen Kasernen dürfte ein Grund für den Standort gewesen sein. Er führte das Haus bis zum Jahr 1904. Danach erwarb Diedrich Hegeler das Haus und baute eine Kegelbahn an. Besonders zum Kramermarkt, als dieser noch auf dem Pferdemarkt stattfand, war Hegeler ein beliebter Treffpunkt.
Das Hotel mit der Kegelbahn blieb über Jahrzente in Familienbesitz.




 


1913

Das Hotel Hegeler
an der Donnerschweer Straße 27.

Das Haus blieb bis auf die Anbauten fast unverändert.


 
     
 

1913

Innenansichten vom Hotel Hegeler:

Bild oben links: Der Gastraum
Bild oben rechts: Der Billardraum
Bild links: Die Kegelbahn


__________________________________________________________________________________
1939





1939

Dietrich Hegeler hat das Hotel an Karl Hegeler übergeben.
Das Haus wurde zum "Keglerheim" Diedrich Hegeler umbenannt.














Bilder unten
aus dem Jahr 1939:

Bild links:
Das Restaurant

Bild rechts:
Die Kegelbahn


 


__________________________________________________________________________________
1965





1965

Das Hotel Hegeler in den 60er Jahren.

















Bilder unten
aus den Jahre 1965:

Bild links: Die Theke
Bild rechts: Der Gastraum


 


In den 80er/90er Jahren wurden die Ansprüche an den Komfort eines Hotels immer höher.
Der Kegelsport war nicht mehr so beliebt. Die Bahn wurde immer weniger gebucht und die Tagesgäste blieben aus. Das war das aus für das Hotel Hegeler. So endete eine weitere Traditionsgaststätte Oldenburgs. Das Haus wurde innen umgebaut und einer neuen Nutzung zugeführt.



__________________________________________________________________________________
2016





2016

Das ehemalige Hotel Hegeler nach dem Umbau und mit neuer Nutzung.