Land- und Amtsgericht
Untersuchungsgefängnis
Schleusenstraße
Lindenallee
Herbartstraße
Cäcilienplatz
Roonstraße
Tannenstraße
Die Hauptstraße
Die Hauptstraße von oben
Wienstraße und Dorfplatz
Sommerwirtschaft Odeon
Woges Tierpark
Park-Lichtspiele
Eversten Holz
Edewechter Landstraße
Zum Grünen Jäger
Ansgari-Kirche
Hundsmühler Straße
Dampfziegelei Dinklage
Wäscherei Schwarting
Die Bodenburg
Ortsfeuerwehr Eversten
TuS Eversten
Gaststätte Schramperei
Bloherfelder Hof
Radrennbahn Bloherfelde
Zum Lindenhof
Elektrizitätswerk Kleen
Hundsmühler Krug
Nadorster Straße
Die Nadorster von oben
VfB-Stadion
Grüner Hof - Clubhaus
Zum Roten Hause
Haus Reckemeyer
Hotel Hegeler
Bodendiek - Havanna
Schützenhof und Kino
Gaststätte Walljes
An der Chaussee
Ohmsteder Kirche
Rennplatz Ohmstede
Der Müggenkrug
Der Hankenhof
Etzhorner Krug
Etzhorner Bahnhof
Etzhorner Mühle
Bremer Straße
Spedition Kreye
Wunderburg/Schauburg
Dragoner Kaserne
Cloppenburger Straße
Oldenburger Glashütte
Warpsspinnerei
Wagenbauanstalt
Zentralviehmarkt
Oldenburger Herdbuch
Dragonerstraße
Drielaker Hof
Tonhalle - Alhambra
Die Harmonie
Kreyenbrücker Mühle
Bümmersteder Courier
Arthur Kuhlmann
Alte Wache
Radium-Solquelle
Feldschlößchen
Zum Drögen Hasen
Gaststätte "BB"
Mohnkerns "Zur Erholung"
Bürgerfelder Krug
Ofenerdieker Krug
Zum schiefen Stiefel
Immenweg-Siedlung
Tweelbäker Schützenhof
Grüner Hof - VfB Clubhaus >>> Seite 2 von 4

1905 - Postkarte mit zeitgenössischen Ansichten des "Grünen Hofes" und Donnerschwees.



Um die Jahrhundertwende erhielt der "Grüne Hof" seinen bis heute erhaltenen prachtvollen Erweiterungsbau. Bauherr war der damalige Inhaber des "Grünen Hofes" Heinrich Immohr.
Vor dem Gasthof wurde ein Haus mit einem weithin sichtbaren Turm gesetzt.
Dieser an der Donnerschweer Straße 215 / Ecke Kranbergstraße gelegene Erweiterungsbau des "Grünen Hofes" wurde stadtbildprägend für den Stadtteil Donnerschwee.



1910 



1912 





1916

Wie viele andere Lokale Oldenburgs diente auch der "Grüne Hof" im ersten Weltkrieg als Lazarett. Auf dem Bild im Hintergrund der Wasserturm.

Von den Kriegseinflüssen hat sich das Gasthaus nie richtig erholt und wurde deshalb 1920 an den VfB verkauft.


Grüner Hof - VfB Clubhaus >>> Seite 1 von 4
Grüner Hof - VfB Clubhaus >>> Seite 3 von 4