Modehaus Gehrels
Hirschapotheke
Café Bauer
Modehaus Kock
Optiker Schulz
Pelzhaus Eisbein
Weinhaus Herterich
Hoyers Weinkeller
Prinzenpalais
Wassermühle am Damm
Landesbibliothek
Tankstelle Damm 38
Vosgerau am Damm
Bamberger & Theophil
Leder-Holert
Carl Wilh. Meyer
Hotel Neues Haus
Restaurant Union
Hindenburg Haus
Wall-Lichtspiele
Wurst-Maxe
Hallenbad Huntestraße
Pelzhaus Eisbein

1970 - Das Pelzgeschäft Eisbein an der Achternstraße Ecke Ritterstraße. (Heute Buchhandlung Wohlthat)



Pelzhaus Eisbein

Als das Tragen von Pelzen noch als Statussymbol galt, war "Eisbein" das führende Pelzgeschäft in Oldenburg. Bis Anfang der 90er-Jahre existierte dieses Geschäft an der Achternstraße 32/Ecke Ritter-straße. Es ist dem Inhaber Walter Eisbein zu verdanken das dieses Haus nicht abgebrochen und ein Teil des Kaufhof-Komplexes wurde. Er widerstand allen finanziellen Angeboten des Kaufhauses.





Links:
Pelzwarenkaufmann Walther Kurt Eisbein (*28.10.1894 Halle/Saale)

Rechts:
Frau Erna Margarete Anna Eisbein geb. Blocher (*12.5.1901 Radegast/Anhalt)


Sie kamen 1945 nach Oldenburg und eröffneten hier ihr Pelzmodengeschäft.


1970 - Die repräsentativen Verkaufsräume des Unternehmens.



1970