Friedrich Augustīs Tod
Die Jachten Lensahn I-III
SKH und die Automobile
Anna Feilner
Edith Maria Ruß
Johann E. Partisch
Drehorgelspieler Martino
Günther Mühl
Vater Rempe
Waldemar "Das Original"
Hinnerk Krüselkopp
Rob (Robert) Griffel
August Hinrichs
Gerhard Bohde
Wilhelm Wisser
Elise Lasius
Wilhelm Degode
Alfred Bruns
Wilhelm Morisse
Georg Klages
Fritz Gieske
Paul Kaske
Fritz Hoopts
Erna Schlüter
Franz Anton Högl
Bobby Harings
Baptistengemeinde
Einwohnerbuch 1844
Adressbuch 1880
Einwohnerbuch 1922
Oldenburger Adressbücher

Das erste eigenständige Adressbuch erschien 1880. Allerdings gab es bereits ab 1841 Einwohner-verzeichnisse der Stadt Oldenburg die Bestandteil des "Oldenburgischen Volksboten", eines Volkskalender, waren. Bis zum 2. Weltkrieg erschien das Adressbuch im Verlag der "Schulzesche Verlagsbuchhandlung Rudolf Schwartz". Von 1949 bis 1985 verlegte die "Gerhard Stalling AG" die Adressbücher und seitdem erscheinen sie im Verlag "Kommunikation und Wirtschaft GmbH".

So wandelte sich das Aussehen der Oldenburger Stadtadressbücher:





Auf den folgenden Seiten werden einige Einwohnerverzeichnisse im Original veröffentlichen.