Das Schloß
Schloßfreiheit
Die Schloßwache
91er-Denkmal
PFL-Denkmal
Der Schloßplatz
Oldenburger Hauptbahnhof >>> Seite 1 von 6

1916 - Der neue Hauptbahnhof. Links das ehemalige Empfangsgebäude der großherzoglichen Familie. Unter dem Uhrenturm der Eingang zum Bahnhofsrestaurant.



Der Hauptbahnhof

Der heutige Hauptbahnhof wurde 1911-1915 von dem Architekten Friedrich Mettegang, anstelle des alten Centralbahnhofs, erbaut. Die Einweihung fand, unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, am
3. August 1915 statt. Die Oldenburger waren begeistert von dem im Jugendstil errichteten Gebäude.
In der gewaltigen Haupthalle hing ein Kronleuchter mit einem Durchmesser von zweieinhalb Metern.
Streng waren die Wartesäle Erster und Zweiter sowie Dritter und Vierter Klasse voneinander getrennt.
Etwas abseits bekam der Großherzog einen Extra-Bahnhof mit besonderen Zugang zu den Gleisen.



1920 - Blick auf den Fürstenpavillon.



1924 - Der Gartenhof zwischen den Fürstenpavillon und dem Bahnhof.



1925 - Blick auf den Haupeingang.



Oldenburger Hauptbahnhof >>> Seite 2 von 6