Die Stalling Bilderbücher
Die Schiffe der Werft
Die "Aventura"
Klosterbrauerei
Brauerei Hoyer
Haslinde-Hoyer-Brauerei
Bavaria St. Pauli Brauerei
Bölts Fleischwarenfabrik >>> Seite 1 von 5

23. 8. 1924 - Bau der neuen Bölts Fleischwarenfabrik. Links der markante Turm, das Wahrzeichen im Rohbau.



Bölts Fleischwarenfabrik, später GEG

Familie Bölts aus Westerscheps betreibt seit je her im Ammerland einen Vieh- und Fleischhandel. 1886 nahm Bölts die erste "Ammerländer Fleischwarenfabrik" in Betrieb. Das stetig wachsende Geschäft machte 1923 eine grundlegende Erweiterung und Verlegung nach Oldenburg notwendig. Gemeinsam mit Großherzog Friedrich August gründete Georg Bölts eine Aktiengesellschaft.
Vor den Toren der Stadt, unmittelbar an der Bahnstrecke Oldenburg-Leer, wurden Grundstücke erworben und mit dem Bau begonnen. Im Herbst 1924 konnte das Unternehmen in Betrieb gehen und entwickelte sich schnell zum größten fleischverarbeitenden Betrieb Deutschlands.



1926 - Blick über die Dächer der Fleischwarenfabrik.



1924 - Zehntausende von Besucher kamen zur Eröffnung der Bölts Fleischwarenfabrik.



1924 - Gesamtansicht



Bölts Fleischwarenfabrik >>> Seite 2 von 5