Die Stalling Bilderbücher
Die Schiffe der Werft
Die "Aventura"
Klosterbrauerei
Brauerei Hoyer
Haslinde-Hoyer-Brauerei
Bavaria St. Pauli Brauerei
Friedrich Krüger, Tabakwaren >>> Seite 2 von 2

Aus der Serie "Stadt und Land" mit der Abbildung des alten Oldenburger Renaissance-Rathauses.



Die Abbildungen auf dieser Seite zeigen Zigarrenkistenaufkleber.
Diese graphischen Arbeiten wurden noch vor dem ersten Weltkrieg von Fritz Notholt für den Zigarrenfabrikanten Friedrich Krüger, Oldenburg entworfen. Es handelte sich um Zigarrenmarken die von Friedrich Krüger hergestellt und ausschließlich von ihm verkauft wurden.
Bei den Abbildungen oben und unten handelt es sich um die
damals populäre Krügersche Zigarrenmarke "Stadt und Land".




 


FRITZ NOTHOLT wurde am 2. Februar 1884 als Sohn des Kaufmanns Wilhelm Notholt in Oldenburg geboren. Früh fiel sein zeichnerisches Talent auf. 1900 kam er über den Freiwilligen Militärdienst nach Magdeburg und lernte dort in einer fotochemischen Anstalt. Von 1902 bis 1905 besuchte er die Akademie für grafische Künste und Kunstgewerbe in Leipzig. Anschließend zog er nach München und lebte dort von 1905 bis 1910. Als 1910 sein Vater starb kehrte Fritz Notholt nach Oldenburg zurück. Hier blieb er bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges und lebte in seiner Heimatstadt von den Verkauf seiner Reklameentwürfe. In dieser Zeit schuf er die Entwürfe auf dieser Seite.




 

"Hanseaten" Zigarrenmarke 



"Maria von Jever" Zigarrenmarke 



Friedrich Krüger, Tabakwaren >>> Seite 1 von 2